PONTONS AUS BETON

Die Pontons aus Beton zeichnen sich im Gegensatz zu anderen Pontons durch ihre Stabilität und lange Lebensdauer aus. Die Pontons aus Beton sind mit Schaumstoff gefüllt, das von allen Seiten mit Beton bedeckt ist. Diese Pontons sind mit hohem Frostwiderstand und mit hohem Widerstand gegen chemische Salzwasser Angriffe.

 

Die Pontons aus Beton haben eine hohe Belastbarkeit und große Lebensdauer. Sie können als Anlegesteg für Boote, als Wellenbrecher oder Brücken verwendet werden. In der Wintersaison haben sie einen hohen Frost- und Taumittelwiderstand bewiesen.

 

Alle schwimmenden Pontons aus Beton (Heavy Duty Pontons) werden in Yachthäfen verwendet, wo die zulässige Wellenhöhe nicht mehr als 0,5m ist. Die Pontons sind durch flexible Gummiverbindungen miteinander verbunden und mit Ketten und Betonverankerungen verankert. Die Schwimmer sind aus Stahlbeton gefertigt und sind mit Polystyrol gefüllt. Standard-Schwimmer Module sind 12 m lang, 2,4 m breit und mit 0,6 m Freibord. Die Schwimmer können mit Bojen oder Boxentrennern (Fingern) ausgestattet werden. Holzbelag, Wasser- und Stromanschlüsse, Festmacher, Fender stehen als zusätzliches Zubehör zur Verfügung. Die Eisbewegung ist nicht erlaubt.

 

Holzponton auf den Betonschwimmern ist eine Verbindung von Betonschwimmern und Fertigelementen aus Holz, was lange und dauerhafte Konstruktionen zu bauen lässt.